Eine strahlende Perle

EINFACH SITZEN zu üben, wird manchmal schwierig. Unser grübelnder Geist fragt nach Einzelheiten oder Grenzen, nach Anleitung oder Verbot. In diesem Video fasst Bard einige sehr klare Impulse zusammen, die uns helfen, wieder zufrieden zu sein mit EINFACH SITZEN. Schaut zu bis zum Schluß und genießt!    

Weiter lesen

wähle die richtige Pille!

Um Glück oder Balance zu finden, hilfreich für andere zu sein oder unsere Lebenszeit gut zu verwenden, werden uns unbegrenzt viele Formen des Handelns angeboten. Die meistgewählten zielen auf Wohlfühlen, das Erleben starker sinnlicher Erfahrungen, oder die Verewigung eines Selbstbildes, das uns gegenüber Anderen als überlegen darstellt.

Weiter lesen

der Mutterleib der Buddhas

Um Erfahrung zu erklären, nehmen wir Zuflucht zu Vergleichen oder Beispielen. Wer immer es wagt, sich mit Prajnaparamita zu beschäftigen, hat eine Straße der Erkenntnis zu bereisen, die sich in Spiralen dreht bis wir begreifen, dass es nie eine Straße zu bereisen gab.

Weiter lesen

lass deine Bilder frei

Während du die Wand betrachtest, klammere dich nicht an deine Gedanken. Sie sind es nicht wert, gefangen gehalten zu werden. Lass sie frei, lass sie ziehen. Der einzige Weg, die Herde zu bewahren, ist, ihr eine weite Weide zu gewähren....

Weiter lesen

den Blick angeschraubt

Sobald dein Hinterteil das Kissen berührt, verschraub den Blick an der Wand vor dir. Gib deiner Aufmerksamkeit einen Rastplatz. Die einzige Sicherheit, die du je finden wirst, ein unerschütterlicher Geist. Genieße jede Sekunde der Praxis!

Weiter lesen

leeres Boot

Erwartet keine mysteriösen Erfahrungen während Zazen. Es ist nur unser Boot, um den Fluss der strömenden Eindrücke zu überqueren. Sobald wir das Ufer erreicht haben, bleibt zwar das Wasser in Bewegung, aber wir sind auf sicherem Grund, verwurzelt in unserer Erfahrung von "es". Sitzt einfach.  

Weiter lesen

Stille beobachten

Jedes Mal, wenn wir sitzen, beobachten wir unsere Stille, unsere Haltung, unser Verweilen an einer Stelle. Das ist der Kern unserer Praxis. Sorgt Euch nicht über Gedanken, beobachtet nur Eure kostbare Stille........................................

Weiter lesen

einfach offen sein!

Through education, media and society, we are surrounded by theoretical concepts… while sitting Zazen, we don’t touch them, there is no dust to remove. Just open up to space, which we are a part of, empty and limitless, and EVERYTHING is RIGHT HERE.

Weiter lesen

vertrau darauf....

Dear Dharma-friends! Watch these collages and feel the impact on your heart. In the jungle of thoughts – the closeness of treasures is easily missed – but rest assured – fundamental oneness is the law of Emptiness.  

Weiter lesen