der Mutterleib der Buddhas

Um Erfahrung zu erklären, nehmen wir Zuflucht zu Vergleichen oder Beispielen. Wer immer es wagt, sich mit Prajnaparamita zu beschäftigen, hat eine Straße der Erkenntnis zu bereisen, die sich in Spiralen dreht bis wir begreifen, dass es nie eine Straße zu bereisen gab.

Das meistverwendete Symbol für Prajnaparamita ist eine weibliche Buddha-Gestalt, die als Höchste Weisheit bekannt ist. Ihren Qualitäten entsprechend zu praktizieren, bedeutet, sich in die Gebärmutter aller Buddhas zu versetzen.

Diesen Weg, der kein Weg ist, zu verwirklichen, bedeutet, jenseits allen Wissens geleitet zu werden. "Dies ist die einzige Form von Wissen, die ein Bodhisattva kultiviert. Das Wissen der Dharmas entpuppt sich als kein Wissen, und das Wissen des Nicht-Wissens zeigt sich als das einzige Wissen, das wert ist, gewusst zu werden." (Red Pine, das Herz-Sutra, Teil 4 - Der Mutterleib der Buddhas, S.145)

“GATE, GATE, PARAGATE, PARASAMGATE, BODHI SVAHA!”
Red Pine, das Herz-Sutra